Gersthofer Geschäftsleben

 
 

Gersthof ist vor allem Wohngegend. Gutbürgerliche Wohngegend. Doch an der Grenze zwischen den sich hügelan erstreckenden Villengassen und dem noch fast innerstädtisch anmutenden Viertel von Währinger und Gersthofer Straße entfaltet sich reges wirtschaftliches Treiben. Junge Mode wie Antiquitäten, alternatives Neues neben Traditionsbetrieben, der Fahrradladen wie die Autowerkstatt, Angebote für Körper und Seele und eine Fülle unterschiedlicher Lokale von der Konditorei und dem Eissalon über die Pizzeria und das Feinschmeckerbeisl bis zum Musik-Café. Gersthof ist eine Entdeckungsreise wert.


Die Ausstellung Straßenleben Erdbergstraße wurde im Frühjahr 2015 in Gersthof auf der Fassade eines leerstehenden Objektes gezeigt und ist weiterhin auf dieser Website zu sehen.


Das Projekt und die Ausstellung wurden mit Unterstützung der Bezirksvorsteher-Kandidatin für Währing, Silvia Nossek, und den Grünen Währing möglich gemacht.

Wirtschaften zwischen Urbanität und Villenviertel